Bundesadler
Bundesarbeitsgericht 

Entscheidungen





PDFAnfang der DokumentlisteZum AusgangsdokumentEnde der Dokumentliste

Verknüpftes Dokument, siehe auch:  Urteil des 6. Senats vom 18.2.2016 - 6 AZR 629/14 -

 

BUNDESARBEITSGERICHT Urteil vom 18.2.2016, 6 AZR 630/14
ECLI:DE:BAG:2016:180216.U.6AZR630.14.0

Parallelentscheidung zum Urteil des Gerichts vom 18.02.2016, 6 AZR 629/14.

Tenor

1. Auf die Revisionen der Beklagten und des Klägers wird unter Zurückweisung der Revision des Klägers im Übrigen das Urteil des Hessischen Landesarbeitsgerichts vom 22. Juli 2014 - 13 Sa 108/14 - teilweise aufgehoben und zur Klarstellung wie folgt gefasst:

Auf die Berufung der Beklagten wird unter Zurückweisung der Berufung im Übrigen das Urteil des Arbeitsgerichts Darmstadt vom 28. November 2013 - 8 Ca 506/11 - teilweise abgeändert und zur Klarstellung wie folgt gefasst:

Die Beklagte wird verurteilt, an den Kläger 714,45 Euro brutto nebst Zinsen von fünf Prozentpunkten über dem Basiszinssatz der EZB seit dem 9. August 2013 zu zahlen. Im Übrigen wird die Klage abgewiesen.

2. Die Kosten erster Instanz trägt der Kläger zu 88 % und die Beklagte zu 12 %. Die Kosten des Berufungs- und des Revisionsverfahrens werden zu 64 % dem Kläger und zu 36 % der Beklagten auferlegt.

Sonstiger Langtext

 
1 
Die Parteien haben auf Tatbestand und Entscheidungsgründe verzichtet (§ 313a ZPO).
        
   Fischermeier   
        
   Spelge   
        
   Krumbiegel   
        
        
        
   Steinbrück   
        
   Lauth    
                













Anfang der DokumentlisteZum AusgangsdokumentEnde der Dokumentliste



Klicken um zu Drucken


© 2019 Bundesarbeitsgericht