Bundesadler
Bundesarbeitsgericht 

Pressemitteilungen - Infos


Anfang der DokumentlisteDokumentlistenächstes Dokument

 

 

Pressemitteilung Nr. 41/10

 

Vorsitzender Richter beim Bundesarbeitsgericht Dr. Gerhard Reinecke im Ruhestand

 


    Dr. Reinecke wurde im Mai 1945 in Förste (Kreis Osterode/Harz) geboren. Nach Abschluss seiner juristischen Ausbildung und seiner Promotion im September 1975 war er als wissenschaftlicher Assistent an der Freien Universität Berlin tätig. Im Juni 1976 trat er als Richter in die Arbeitsgerichtsbarkeit Berlins ein. Danach war er für zwei Jahre als wissenschaftlicher Mitarbeiter an das Bundesarbeitsgericht abgeordnet.
    Mit Ablauf des 31. Mai 2010 ist der Vorsitzende Richter am Bundesarbeitsgericht Dr. Gerhard Reinecke in den Ruhestand getreten.

    Im September 1990 wurde er zum Vorsitzenden Richter am Landesarbeitsgericht Berlin ernannt und im Juli 1991 zum Richter am Bundesarbeitsgericht berufen. Er gehörte zunächst dem Fünften Senat an und leitete seit seiner Ernennung zum Vorsitzenden Richter im Mai 1999 den Dritten Senat des Bundesarbeitsgerichts.




In dieser Funktion hat Herr Dr. Reinecke vor allem die Entwicklung des Betriebsrentenrechts nachhaltig geprägt. Diese Rechtsmaterie im Schnittpunkt vielfältig divergierender Interessen ist für Unternehmen, Arbeitnehmer und Rentner ebenso existentiell wie für das System der Alterssicherung in Deutschland. Dass ihre Anpassung an die im letzten Jahrzehnt teilweise rasant verlaufene, auch unionsrechtlich geprägte Entwicklung gelang, indem sie Bewährtes schützte und Neues behutsam und umsichtig einpasste, ist nicht zuletzt das bleibende Verdienst von Herrn Dr. Reinecke.

Als Mitglied des Präsidiums und des Präsidialrates hat sich Herr Dr. Reinecke über viele Jahre kraftvoll und erfolgreich für Gericht und Richterschaft eingesetzt. Darüber hinaus hat er sich mit zahlreichen Publikationen in der Fachöffentlichkeit hohes Ansehen erworben. Außerdem engagierte er sich nachhaltig für die Beziehungen zwischen der deutschen und der französischen Arbeitsgerichtsbarkeit.

Im Kollegenkreis war Herr Dr. Reinecke wegen seiner offenen, freundlichen, geistreichen und humorvollen Art sowie seiner Hilfsbereitschaft hoch geschätzt und beliebt.

 

Erfurt, den 31. Mai 2010

Anfang der DokumentlisteDokumentlistenächstes Dokument



Klicken um zu Drucken


© 2018 Bundesarbeitsgericht