Bundesadler
Bundesarbeitsgericht 

Pressemitteilungen - Infos


vorheriges DokumentDokumentlistenächstes Dokument

 

 

Pressemitteilung Nr. 22/18

 

Richter am Bundesarbeitsgericht Horst-Dieter Krasshöfer im Ruhestand

 

    Mit Ablauf des 30. April 2018 ist der Richter am Bundesarbeitsgericht Horst-Dieter Krasshöfer in den Ruhestand getreten.

    Herr Krasshöfer wurde im Oktober 1952 in Dortmund geboren. Er absolvierte zunächst eine Lehre als Bankkaufmann, ehe er nach Abschluss seiner juristischen Ausbildung 1984 in die Arbeitsgerichtsbarkeit des Landes Nordrhein-Westfalen eintrat. Dort war er an verschiedenen Arbeitsgerichten des Landesarbeitsgerichtsbezirks Hamm tätig. Von 1992 bis 1994 war er als wissenschaftlicher Mitarbeiter an das Bundesarbeitsgericht abgeordnet.

Im März 1999 wurde er zum Direktor des Arbeitsgerichts Rheine und im Mai 2001 zum Direktor des Arbeitsgerichts Hagen ernannt. Nach einer Abordnung an das Landesarbeitsgericht Hamm wurde er im September 2002 zum Richter am Bundesarbeitsgericht berufen und zunächst dem Siebten Senat und anschließend dem Neunten Senat zugeteilt. Seit 2006 war er stellvertretender Vorsitzender. Herr Krasshöfer hat die Rechtsprechung des Neunten Senats maßgeblich mitgeprägt. Dies gilt insbesondere für die Entscheidungen zum Urlaubsrecht, zur Altersteilzeit und zur Änderung der Arbeitszeit.

Als langjähriges Mitglied des Präsidiums hat sich Herr Krasshöfer mit Tatkraft und Geschick für die Belange der Richterschaft eingesetzt. Mit seinem Ausscheiden verliert das Gericht einen fachlich geschätzten, anerkannten und allseits beliebten Richter.



Erfurt, den 2. Mai 2018

vorheriges DokumentDokumentlistenächstes Dokument



Klicken um zu Drucken


© 2018 Bundesarbeitsgericht