Bundesadler
Bundesarbeitsgericht 

Pressemitteilungen - Infos


Anfang der DokumentlisteDokumentlisteEnde der Dokumentliste

 

 

Pressemitteilung Nr. 41/19

 

20 Jahre höchstrichterliches Arbeitsrecht aus Erfurt

 

Aus Anlass des Umzugs des Bundesarbeitsgerichts von Kassel nach Erfurt vor 20 Jahren hielt die Präsidentin des Bundesarbeitsgerichts Ingrid Schmidt am gestrigen Abend einen Vortrag zum Thema "Das Bundesarbeitsgericht in Erfurt - Mehr als ein Standortwechsel". Die Veranstaltung fand auf Einladung der Erfurter Juristischen Gesellschaft im Bundesarbeitsgericht statt.

Am Montag, dem 22. November 1999 war der erste Arbeitstag des Gerichts im damals neuen Dienstgebäude auf dem Petersberg, das nach Entwürfen der Architektin Gesine Weinmiller errichtet worden war. Die Präsidentin des Bundesarbeitsgerichts würdigte in ihrer Rede die zurückhaltende Repräsentanz des Neubaus. Mit der Verlegung des Bundesarbeitsgerichts nach Thüringen sei es gelungen, den Rechtsstaat und die Eigenständigkeit der Arbeitsgerichtsbarkeit in den neuen Ländern dauerhaft sichtbar zu machen. Das Bundesarbeitsgericht bleibe auch im 21. Jahrhundert und von Erfurt aus ein Garant dafür, die widerstreitenden Interessen im Arbeitsleben zu einem gerechten Ausgleich zu bringen.

 

 

Erfurt, den 21. November 2019

 

 

Anfang der DokumentlisteDokumentlisteEnde der Dokumentliste



Klicken um zu Drucken


© 2019 Bundesarbeitsgericht